• EssPress Logo

    Wir möchten Sie hier regelmäßig über verschiedene Hilfsaktionen, aktuelle Angebote, Außer-Haus-Verkäufe & Liefer­services auf dem Laufenden halten.

    Letzte Aktualisierung: 20.5.

    ◀︎ Zurück zur Startseite
    Foto: EnnoBerlin
Corona-Krise

In Zeiten wie diesen ...

Wenn auch Sie helfen möchten oder besondere Aktionen planen, Außer-Haus-Verkäufe, einen Lieferservice oder ähnliches einrichten und mitteilen möchten, senden Sie uns möglichst mit einem Foto einfach eine E-Mail


Takeaway- und Lieferservice:

Foto: 100Brote 100Brote

Frisch aus dem Ofen
Das Team von 100Brote bietet einen Brotlieferservice für den Bötzowkiez und das Winsviertel im Prenzlauer Berg an. Einfach auf die Homepage gehen und dort bis 18 Uhr bestellen, dann wird am nächsten Tag kontaktlos und kostenlos geliefert. Ab 15.5. ist der Außenbereich wieder geöffnet.
100Brote, Hufelandstraße 2, Prenzlauer Berg, Tel. 0173 601 59 13, deli@100brote.de, www.100brote.de

Foto: BRLO BRLO Brwhouse

Holt euch das Brwhouse-Erlebnis nach Hause
Selbstverständlich wird auch täglich von 10 bis 20 Uhr BRLO-Bier und HEQUA direkt nach Hause geliefert. Aber auch verschiedene Gerichte aus dem BRLO Brwhouse. Zur Auswahl stehen: Vegetarische Gerichte wie Blumenkohl mit Vadouvan oder wilder Brokkoli. Oder eben mit Fleisch: Keule oder Berliner Frikassee, beides vom Kikok-Huhn oder Rippchen vom Freilandschwein. Mit einer einfachen Kochanleitung sind sie zu Hause im handumdrehen erwärmt und servierfertig, denn alle Gerichte sind vorgekocht, portioniert und vakuumverpackt und können auch täglich von 14 bis 18 Uhr abgeholt werden. 10 Prozent der Einnahmen aus dem Lieferservice geht als Spende zu „Kochen für Helden“. BRLO hat sich dieser Initiative angeschlossen und beliefert die Menschen, die gerade jetzt unser System am Laufen halten. Ab dem 15. Mai öffnet wieder der Biergarten von 12 bis 22 Uhr.
BRLO Brwhouse, Schöneberger Straße 16, Kreuzberg, Tel. 030 55 57 76 06, brwhouse@brlo.de, www.brlo-brwhouse.de/lieferservice

Foto: Selina Schrader Dingsdums

„Berliner – wir liefern!“
Ob z.B. mit Spinat und Hähnchen oder mit Seelachs und Trüffelkartoffel: Die Dingsdums-Dumplings sind auch für zu Hause zu haben. Gefroren zwar, aber sie sind leicht zuzubereiten. Entweder in der Pfanne braten oder dämpfen. Die originellen Teigtaschen aus Resten werden kostenlos am Tag nach der Bestellung geliefert und zwar zwischen 19 und 21 Uhr ab folgendem Mindestbestellwert: Kreuzberg, Friedrichshain – ab 20 Euro; Mitte, Prenzlauer Berg, Lichtenberg, Treptow, Neukölln, Tempelhof – ab 30 Euro; Charlottenburg, Schöneberg – ab 40 Euro; Moabit, Wedding – ab 50 Euro.
Dingsdums, www.dingsdums.de/shop, www.facebook.com/DingsDumsDumplings

Foto: Nils Hasenau Jolesch

Genießen Sie die Spezialitäten zu Hause
Das Restaurant Jolesch bietet alle Klassiker wie Schnitzel, Tafelspitz, Gulasch, Kaiserschmarrn und Apfelstrudel frisch zubereitet zum Mitnehmen an. Auch Getränke (Säfte, Bier, Wein) können im Jolesch erworben werden. Die Bestellungen werden über die Website entgegengenommen – am besten mit einem Tag Vorlauf. Auch der Service von https://www.lieferando.de/cafe-restaurant-jolesch-1 kann in Anspruch genommen werden. Außerdem bietet das Restaurant in seinem Onlineshop auch weiterhin eine beeindruckende Auswahl an österreichischen Weinen an, die man sich problemlos nach Hause liefern lassen kann.
Jolesch, Muskauer Straße 1, Kreuzberg, Tel. 030 612 35 81, mail@jolesch.de, www.jolesch.de

Kinnaree Thai

„To go“ geht immer noch!
Das vom thailändischen Handelsministerium mit dem Premium-Siegel ausgezeichneten Restaurant hat drinnen und draußen wieder geöffnet. Bis Ende Mai dienstags bis sonntags von 12 bis 22 Uhr und ab 1. Juni dann täglich von 13 bis 22 Uhr. Bitte reservieren Sie telefonisch oder per E-Mail. Außerdem können Sie die Gerichte weiterhin von der Haupt- und der vegetarischen Karte telefonisch bestellen und dann abholen. Dazu gibt es einen „to go“-Rabatt von 5 Prozent bei einem Bestellwert ab 20 Euro und 10 Prozent bei einem Bestellwert ab 60 Euro.
Kinnaree Thai, Südstern 14, Kreuzberg, Tel. 030 57 794 199, eat@kinnaree-thai.de, www.kinnaree-thai.de

Foto: Nils Hasenau Kreuzberger Himmel

Der Himmel hilft, helft dem Himmel
Von Dienstag bis Sonntag von 14 bis 22 Uhr gibt es einen Lieferservice. Auch ein Takeaway-Service wird in der Yorckstraße angeboten und per PayPal erleichtert.
Kreuzberger Himmel, Yorckstraße 89, Kreuzberg, www.kreuzberger-himmel.de, www.facebook.com/kreuzberger.himmel.
Außerdem produziert das Restaurant, das von Geflüchteten betrieben wird, täglich ein Menü und beliefert die Berliner Tafel.
Spenden hierfür sind erforderlich und erwünscht: www.beanangel.direct/spenden

Foto: Lokal Lokal

Lokale Speisen und Weine
Ab dem 15. Mai ab 16 Uhr öffnet das Lokal wieder! Die neuen Öffnungszeiten sind vorerst: Montag bis Freitag von 12 bis 22 Uhr – Lunch von 12 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag von 16 bis 22 Uhr, Dinner täglich ab 17 Uhr. Das Lokal bietet alle Speisen und Weine auch weiterhin zum Mitnehmen an. Reservierungen vorerst bitte per E-Mail oder telefonisch.
Lokal, Linienstraße 160, Mitte, Tel. 030 28 44 95 00, reservierung@lokal-berlin.com, www.lokal-berlin.blogspot.com

Foto: Selina Schrader Mutter Lustig

Bei jeder Bestellung eine Mutter-Lustig-Gutscheinkarte
Saisonal, so lautet Alexander Welz’ Arbeitsprinzip. Er ist der Küchenchef bei Mutter Lustig und kann mit seinem Team ab Freitag, den 15. Mai wieder öffnen (Mo-Fr 11.30-22 Uhr, Sa+So 9-22 Uhr). Aktuell stehen 5 Tische im Innenbereich des Lokals zur Verfügung, weitere je nach Wetterlage im Außenbereich. Ein Besuch ohne Reservierung ist grundsätzlich möglich, jedoch kann keine sofortige Platzierung garantieret werden. Daher ist vorab eine Reservierung erwünscht. Darüber hinaus wird der Abholservice täglich von 11.30 bis 21.00 Uhr in zwei Varianten beibehalten: To Go - Vor Ort bestellen und das Essen mitnehmen. (kein Mindestbestellwert), Abholung - Von daheim oder unterwegs bestellen und das Essen vor Ort zu einem festen Termin abholen. (Mindestbestellwert 15 Euro). Übrigens: Bei jeder Bestellung erhalten Sie eine Gutscheinkarte mit einer Gutschrift in Höhe von 10 Prozent auf den Bestellwert. Ab Zeitpunkt der Wiederaufnahme des regulären Betriebs kann diese Gutschrift dann eingelöst werden.
Mutter Lustig, Müggelheimer Straße 1, Köpenick, Tel. 030 64 09 48 84, www.mutter-lustig.berlin

Nobelhart & Schmutzig

Nobelhart & Daheim & im Lokal
Geboten wird: Die landwirtschaftlich-orientierte Küche von Micha Schäfer mit den besten Lebensmitteln aus der Region Berlin und Brandenburg, der ein oder anderen besonderen Flasche aus dem wohlgefüllten Keller und was es sonst noch so für die Nobelhart-Stimmung daheim nötig ist. Per Lieferung oder Abholung und soweit vorbereitet, „dass Sie dafür keinen grummeligen Micha brauchen, sondern Ihren Herd, ein paar Töpfe und die lieben Menschen, mit denen Sie das Ganze teilen möchten.“ Billy Wagner und Team machen es möglich. „Ihre Bestellung bearbeiten wir am schnellsten, wenn Sie sich bei uns Dienstag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr telefonisch melden. Sie können uns aber auch eine E-Mail mit ihrer Telefonnummer schicken und dann melden wir uns bei Ihnen zurück. Sollten Sie uns eine Telefonnachricht hinterlassen, dann gerne nur Ihre Telefonnummer und das Datum der Bestellung auf den Anrufbeantworter sprechen.“ Das Angebot wechselt wöchentlich und die aktuelle Speisefolge wird freitags per Newsletter veröffentlicht. Ab sofort extra buchbar sind auch Hausgemachtes, Sorbet und Eiscreme für Ihr Eisfach und Getränke.
Nobelhart & Schmutzig, Friedrichstraße 218, Mitte, Tel. 030 25 94 06 10, dubist@nobelhartundschmutzig.com, www.nobelhartundschmutzig.com, Di-Sa ab 18.30 Uhr

Otto

Open Pantry
Eigentlich war der Shop nur eine Idee und erst in Planung. Die aktuelle Situation hat alles beschleunigt. Nun ist er fertig! Es gibt von Donnerstag bis Samstag von 12 bis 18 Uhr eingekochte Mahlzeiten wie Wildgulasch, Alb-Linseneintopf und Vadim’s hausgemachtes Rohmilcheis, eine kleine Auswahl an frischen Produkten aus der Schorfheide sowie Getränke (Kombucha, Liköre und Schätze aus Cate’s Weinkeller) und Konserviertes (Essig, Sirup, kandierte Vogelbeere und Bachsaibiling Garum) – natürlich alles aus eigener Produktion. Die Bestellung erfolgt online, dann kann man alles abholen oder sich in einem Umkreis von 3 Kilometern rund ums Otto liefern lassen.
Otto, Oderberger Straße 56, Prenzlauer Berg, www.otto-berlin.net

Refueat

Home Office Spezial
„Wir schlagen mit unserem Essen Brücken“, das erklärte Aymann Azzawi, der Initiator von Refueat vor geraumer Zeit, denn er arbeitet mit Refugees aus dem Nahen Osten mit dem Ziel der Eingliederung in Arbeit und Kommunikation. Damit das so bleibt arbeitete er samt Team auf Hochtouren am Onlineshop. Der war nämlich ursprünglich auf „Meeting- & Business-Platten“-Catering ausgerichtet. Jetzt gibt es eine weitere neue Kategorie: „Home Office Spezial“, wo feines Catering schon ab einer Person angeboten wird. Es gibt von leckerem hausgemachtem Frühstück und Brunch bis Dinner und Nervennahrung alles, was das Leben kulinarisch reicher macht. Es kann geplant bestellt, geliefert oder abgeholt werden. Der Imbiss in der Bautzener Straße darf aktuell nur eingeschränkt betrieben werden, wird dafür als Produktionsküche für Abholung und Lieferung weiter genutzt.
Refueat, Bautzener Straße 40, Schöneberg, Tel. 0176 241 24 366, www.refueat.de

Schmidt Z&KO.

Schmidt Z&KO. freut sich auf Sie
Das Schmidt Z&KO.-Team freut sich ab dem 15. Mai wieder Dienstag bis Freitag ab 12 Uhr und Samstag ab 10 Uhr jeweils bis 22 Uhr für Sie da sein zu können und mit Leidenschaft und Spaß zu kochen (am besten reservieren Sie vorher einen Platz). Sie haben sich dafür entschieden den Mittagstisch von Self-Service auf Bedienung umzustellen und bieten weiterhin die Speisen auch warm für außer Haus an, sowohl mittags als auch für ausgewählte Speisen am Abend.
Schmidt Z&KO., Rheinstraße 45-46, Steglitz, Tel. 030 2000 395 70, info@schmidt-z-ko.de, www.schmidt-z-ko.de

Schneeweiß

Spargelzeit ist Schneeweißzeit
Herrlich wie sich die Crew vom Schneeweiß präsentiert! „Wir mussten uns der gegebenen Situation anpassen und haben das Beste daraus gemacht. Wir würden gerne andere Gastronomen ermutigen, es ähnlich zu tun. Man schafft es vielleicht zwar auch ohne sich nackt auszuziehen, aber manch einen hat die Krise wahrscheinlich das letzte Hemd genommen!“ Kevin Elias jedenfalls hat seinen Optimismus bewahrt, täglich von 12 bis 21 Uhr bietet er einen Selbstabholer- und Lieferservice an.
Schneeweiß, Simplonstraße 16, Prenzlauer Berg, Tel. 030 29 04 97 04, info@schneeweiss-berlin.de, www.schneeweiss-berlin.de

Foto: Jens Hallmann Schüsseldienst

Berlin is(s)t lecker!
Was Felix Mielke kunstvoll in flachen Schüsseln drapiert und arrangiert lässt alles vergessen, was bisher unter dem Begriff Bowls zu haben ist. Gegen diese Begrifflichkeit wehrt sich Mielke auch zu Recht. Fine Dining auf die schnelle Art, das trifft es wohl eher. Bitte telefonisch vorbestellen, dann können die Schüsseln montags bis samstags von 12 bis 16 Uhr umweltfreundlich verpackt abgeholt werden. Es gibt auch einen Lieferservice.
Schüsseldienst, Akazienstraße 3a, Schöneberg, Tel. 0157 346 28 704, www.schuesseldienst-berlin.de

Foto: Selina Schrader The Catch

Takeaway, Lieferung und Dine-in
Dine-in-Öffnungszeiten ab 15.5.: Di-Fr 12-15 Uhr Lunch, Di-So 17-22 Uhr Dinner. Das japanische Izakaya-Restaurant in Charlottenburg bietet einen Takeaway- und Lieferservice (für Bestellungen von mind. 50 Euro und in einem Radius von 3 km) an. Bestellungen werden telefonisch oder direkt online über die Website entgegengenommen, z.B. für die Sushi Box for 2!
The Catch, Bleibtreustraße 41, Charlottenburg, Tel. 0175 222 00 95, www.thecatch.berlin, https://webshop.weorder.com/?restaurant=22366

Foto: White Kitchen theNOname

Eine kleine genussvolle Auszeit
„Am Freitag, den 15. Mai, sind wir endlich wieder für euch da und freuen uns riesig!“ Los geht’s mit Bowls und Eis auf der Terrasse oder to go von 13 bis 16 Uhr. Ab 18 Uhr kann man dann auch im Restaurant speisen, dazu aber bitte unbedingt reservieren! Das Team kredenzt ein 5-Gänge-Menü (Standard oder vegetarisch) und sorgt natürlich dafür, dass alle Hygiene- und Abstandsvorschriften eingehalten werden.
theNOname, Oranienburger Straße 32, Mitte, Tel. 030 28 87 77 88, info@the-noname.de, www.the-noname.de

Foto: Mike Hughes Zenkichi

Premium Sake
Das Team bietet einen eigenen Lieferservice an, der Gäste in der Nachbarschaft mit hochwertigem Nigiri, Maki sowie einer speziellen Auswahl an Sake versorgt. Ab 15.5. hat das Zenkichi wieder täglich von 17 bis 22 Uhr geöffnet. Außerdem bietet das Restaurant in seinem Onlineshop weiterhin eine große Auswahl an Premium Sake, die man sich problemlos deutschlandweit nach Hause liefern lassen kann.
Zenkichi, Johannisstraße 20, Mitte, Tel. 030 24 63 08 10, www.zenkichi.de