Foto: Selina Schrader Aufmacher BRLO
BRLO Erdbeerweisse-Box

Abo-Aktion mit BRLO läuft nur noch im September!

Eine BRLO Erdbeerweiße-Box für Neu-Abonnentinnen und -Abonnenten als Prämie

Michael Lembke bei einer ersten Verkostung seiner Erdbeerweiße; Foto: Nina Dörner Michael Lembke

Sommerhitze in Berlin – das konnte eine Berliner Weiße, rot oder grün, im Schatten der Biergartenbäume sein. Eine Zeit lang fanden das nur noch Touristen lustig. Heute ist die Weiße, einst von Napoleon als Champagner des Nordens bezeichnet, wieder ein angesagtes Getränk bei allen. Fast alle Berliner Brauereien haben sich um die qualitativ hochwertige Produktion dieses Bieres gekümmert.

Foto: Selina Schrader BRLO Erdbeerweiße-Box

So auch Michael Lembke von BRLO. Der gebürtige Mecklenburger ist von Anfang an dabei und Mitbegründer. Er hat diesen Sommer neben einer klassischen Weiße eine überzeugend spritzig fruchtige Erdbeerweiße gebraut. Auch für Nicht-Biertrinker*innen ein Genuss. Es liegt an den Erdbeeren, meint Lembke, und dass die von Karls Erdbeerhof die besten sind. Davon ist er nach mehreren Tastings verschiedener Fruchtpürees anderer Anbieter überzeugt.

„Die Nähe zum Bauern macht Spaß!“ An dem Tag, an dem die Erdbeerweiße gebraut werden soll, holt ein Mitarbeiter 1,6 Tonnen tiefgekühlte Erdbeeren aus dem Elstal ab. Erst werden sie in den Tank vorgelegt, mit 40 Grad warmer Brühwürze aufgefüllt, dann kommt bei 20 Grad Hefe dazu. Die Gärung dauert fünf bis sechs Tage, anschließend lagert das Gebräu drei Wochen.

So lange müssen Neu-Abonnent*innen nicht warten. Als Prämie gibt es eine BRLO Erdbeerweiße-Box dazu.

Hier geht es zum EssPress-Abo!

BRLO
Schöneberger Straße 16, Kreuzberg, www.brlo.de